Seit Freitag, den 16.04. gibt es eine Störung des Anschlusses von EWE. 

 

Das Telefon war längere Zeit überhaupt nicht erreichbar und das Fax hat überwiegend nur Bruchstücke übermittelt. Das Internet war auch über längere Zeiträume nicht für uns erreichbar. Der Geschäftskundendienst von EWE hat uns für Montag morgen den Besuch eines Technikers zugesagt, es hieß, dass das Netz zusammengebrochen sei.

 

 

  

Akutsprechstunde        7:30 – 9:15

                                        15:00-16:00              (nicht Mittwoch u. Freitag nachmittags)

(ca. 5 Minuten pro Kontakt – nur 1 Erkrankung) 

 

Terminsprechstunde:    9:30-11:30

                                        16:00- 17:30            (nicht Mittwoch u. Freitag nachmittags)

 

Infektionssprechstunde 12:00-13:00

                                          17:45- 18:30           (nicht Mittwoch u. Freitag nachmittags)

 (für Atemwegsinfektionen - bitte telefonische Anmeldung).

 

 

Außerhalb der Sprechstunden  ist der Bereitschaftsdienst erreichbar (s.o.)

 


 

Corona-Impfungen

 

Da aktuell sehr wenig Impfstoff in die Praxen geliefert wird, ist es sinnvoll, sich zusätzlich im Impfzentrum anzumelden.

 

Es werden nur Patienten aus unserer Praxis mit hoher und höchster Priorität (Gruppe 1 und 2) geimpft.

 

 

 

 

Durchführung der Impfung in der Praxis:

 

Impfungen erfolgen nur mit Termin nach vorheriger Anmeldung über den Anmeldebogen (Download weiter unten) in der Reihenfolge der Anmeldung

 

Am 16.4.2021 waren 182 Personen angemeldet, 87 in der Priorisierungsgruppe 2 (hohe Priorität), 42  in der Priorisierungsgruppe 3 (erhöhte Priorität), die übrigen Gruppe 4.

 

Impfungen am Termin werden nur durchgeführt, wenn der Aufklärungsbogen ausgefüllt und unterschrieben wurde. Ein Aufklärungsbogen wird bei Ausgabe/Bestätigung des Termins ausgedruckt.

 

Patienten mit Medikamenten, die das Immunsystem unterdrücken oder unter Chemotherapie bitte auch Rücksprache mit dem Rheumatologen oder Onkologen (z.B. MTX, Azathioprin, Cyclophosphamid, Kortison/Prednisolon, u.a.) und rechtzeitige Information der Praxis.   

 

 

 

 

 

Wer bei der Anmeldung die Anwendung von einzelnen Impfstoffen ausschließt, muss wahrscheinlich mit erheblich längeren Wartezeiten rechnen.

 

Ich persönlich halte die Frage welcher Impfstoff für nicht sinnvoll, da alle Impfstoffe bei der Impfung gleich schlecht verträglich sind und es keine Langzeiterfahrungen gibt (Hauptproblem aus meiner Sicht).

Der Eigenschutz ist bei allen zugelassenen Impfstoffen mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit gegeben (nicht auf Intensivstation zu kommen oder zu versterben).

Schwere und schwerste Nebenwirkungen (Allergieschock [Biontech und Moderna] oder (Sinus)venenthrombose, Thrombozytopenie [Astra Zeneca]) haben auch alle Impfstoffe, allerdings mit sehr geringer Wahrscheinlichkeit (s.u.).

Man sollte auch die sozialen und wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Epidemie berücksichtigen. Ein Ende des Lock-Down ist erst bei einer Impfrate von 60-80% zu erwarten. 

 

  

Anmeldebogen (verbindlich für alle, keine Anmeldung wenn wesentliche Daten fehlen)

 

ggf. zusätzlich erforderlich:

- Nachweis für enge Kontaktpersonen von Pflegebedürftigen, hilfsbedürftigen Krebserkrankten u.ä. (zum Impftermin zusätzlich Nachweis Pflegestufe oder Attest Erkrankung [wenn Daten nicht in der Praxis vorliegen]

-  Nachweis für enge Kontaktpersonen von Schwangeren (zum Impftermin zusätzlich Attest Schwangerschaft [wenn Daten nicht in der Praxis vorliegen] 

- Nachweis vom Arbeitgeber

 

Download
Anmeldung für Coronaimpfung
Anmeldung.doc
Microsoft Word Dokument 33.5 KB
Download
Nachweis enge Kontaktpersonen Pflege.doc
Microsoft Word Dokument 28.5 KB
Download
Nachweis enge Kontaktpersonen Schwangere
Microsoft Word Dokument 27.5 KB
Download
Arbeitgeberbescheinigung_Coronaimpfung.p
Adobe Acrobat Dokument 233.6 KB

Bitte nur die Anmeldung senden an:                                                               

dr.schroeder@teleos-web.de

oder per Fax

05722 - 71425                                         oder in der Praxis vorbeibringen (Anmeldebogen auch in der Praxis erhältlich)

 

Bescheinigungen erst zur Impfung mitbringen

 

 

 

 

 

Außerhalb der Sprechzeiten gibt es die Bereitschaftspraxen am Klinikum Vehlen für Niedersachsen und Klinikum Minden für Nordrhein-Westfalen,

die Öffnungszeiten sind unter der Rubrik BEREITSCHAFTSDIENST

nachzusehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Hinweise zum Datenschutz - s. auch Aushang in der Praxis

 

Notfälle

Übersicht

Öffnungszeiten


Kontakt

Praxis Dr. M. Schröder

Am Sportfeld 1

31675 Bückeburg

Tel: 05722 25098

Fax: 05722 71425

Anfahrt